Förderungskonzept

»Schule ist eine Institution, die Lebenschancen verteilt.«

Helmut Wilhelm Friedrich Schelsky

Vorschul- und Straßenkinderprojekte, weiterführende Schulprojekte, Hochschulprojekte und Sonderprojekte:

Unser Förderungskonzept ist klar strukturiert, aber offen gestaltet. Das gilt vor allem für die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, denen es zugute kommen soll. Theoretisch kann die Förderung also stufenweise aufeinander aufbauen, praktisch muss sie es aber nicht. Jede Unterstützung richtet sich individuell nach Bedürftigkeit, persönlichen Fähigkeiten und Engagement.

Darüber hinaus handeln wir auch dann, wenn Bildung zunächst ein Zuhause bekommen muss. Zum Beispiel, indem wir ein lerngerechtes Umfeld schaffen. Im Rahmen von Sonderprojekten renovieren wir etwa Klassenräume oder statten von uns geförderte Schulen mit modernen Computern aus.

Unser Förderungskonzept: Von der Basishilfe bis zum starken Fundament fürs Leben.