Preschool St. Boniface

Preschool St. Boniface

Nach einem verheerenden Brand konnten in den wenigen unversehrten Restgebäuden des Kindergartens auch nur noch wenige Kinder untergebracht werden. Mit Mitteln der Heribert Nasch Stiftung wurden der zerstörte Gebäudeteil komplett neu aufgebaut und die Restgebäude renoviert.

Heute besuchen wieder täglich rund 300 Kinder die Einrichtung, wo sie nicht nur ihren Bildungshunger stillen, sondern auch mit warmen Mahlzeiten versorgt werden. Ebenfalls unterstützt wird eine Exkursion nach Durban, die jährlich stattfindet. In der drittgrößten Stadt Südafrikas genießen die Kinder auch eine Perspektive der ganz besonderen Art: Den Blick – bei den meisten zum allerersten Mal – auf den Indischen Ozean.

sa_karte_kimberley

Unsere Vorschul- und Straßenkinderprojekte in Südafrika:

Einen Urlaub der anderen Art verbrachten die ISP-Mitarbeiter Hans Tyrra und Jürgen Remke im Jahr 2009. Anstatt die Füße hochzulegen, packten sie an. Dabei verteilten sie in Kimberley (Südafrika) nicht nur Brot und Kaffee an Straßenkinder, sondern renovierten auch Hand in Hand mit ihnen Duschen und Zaunanlage der Schule "Thutong ya Bana".

Im September 2016 waren die ISP - Mitarbeiterinnen Heloise Rowart und Tanja Niehoff in ihrem Urlaub im Einsatz in Kimberley, Südafrika. Sie halfen u.a. bei der Versorgung der Straßenkinder und unterstützten die Lehrkräfte an der Preschool und der Primary School.